Sink- und Steigrate

Moderatoren: buettnth, chris86

Sink- und Steigrate

Beitragvon PilotRainer » Di 6. Sep 2016, 10:47

Ich bekomme so ziemlich bei jedem Flug die Fehlermeldung der falschen Sink- oder Steigrate.

Leider kann ich dass überhaupt nicht verstehen. Wenn ich doch mit Autopilot fliege, dann dürfte das doch eigentlich nicht passieren oder? Ich habe gelesen, dass die Werte mit dem jeweiligen Rang des Piloten verkoppelt sind, was ich persönlich für unrealistisch finde. Ich finde eine solche nervige Meldung sehr störend.

Genauso die Meldung der 250 ktn. Begrenzung unter 10.000 f, die auch beim Autopiloten anspringt. Manchmal fliegt der Flieger aber halt auch mal 252...

Gruß PilotRainer
PilotRainer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 20:00
Pilot-ID: 277

 

Re: Sink- und Steigrate

Beitragvon Fabio » Di 6. Sep 2016, 14:05

Hallo Rainer,

Ich habe mal kurz in deinen Logs nachgeschaut, du hast tatsächlich ziemlich oft zu hohe Steig- und Sinkraten. Aber Achtung, nur die Aufsetzraten bei der Landung sind mit dem Rang des Piloten verknüpft. Die Raten während des Fluges haben ein festes Limit von +/- 6000ft/min für jeden Piloten. Diese Raten erreicht man in einem normalen Flug eigentlich nicht annähernd, auch wenn ich zugeben muss, dass ich dieses Limit auch schon mal überschritten habe. Allerdings im initial climb mit einer ziemlich leichten 777. Deshalb würde ich mich interessieren bei welchen Flugzeugen bzw Addons das auftritt.

Dieses Limit existiert, da solch eine Steig-/Sinkrate sehr unkomfortabel für die Passagiere ist.

Die 250kn unter FL100/ 10.000ft Regel ist eine internationale Regel in der (reellen) Luftfahrt. Inwiefern diese in der Realität eingehalten wird ist immer so eine Sache, wir haben hier in der FFMVA allerdings unseren Tracker, mit dem wir die Piloten überprüfen können. Diese Regel hat auch mit "good airmanship" zu tun. Vor allem für Lotsen ist diese Regel hilfreich und oft störend, wenn sie nicht eingehalten wird. Wenn die Geschwindigkeit trotz managed descent darüber hinaussteigt müssen eben die Spoilers kurzfristig Abhilfe verschaffen. Bei 252kn bekommst du übrigens noch keinen Punktabzug, erst über 260kn gibts was auf die Ohren ;)

Gruß,
Fabio
Fabio
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 22:50
Pilot-ID: 211

Re: Sink- und Steigrate

Beitragvon PilotRainer » Di 6. Sep 2016, 15:06

Dann stimmt sicherlich etwas mit meiner Airbusversion nicht, denn bei mir kommt die Fehlermeldung weit vor 6000ft. ich werde das noch einmal genau beobachten. Eigentlich dürfte ja beim Steigen mit dem Autopiloten keinerlei Meldung auftreten.
PilotRainer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 20:00
Pilot-ID: 277

Re: Sink- und Steigrate

Beitragvon buettnth » Di 6. Sep 2016, 18:55

Doch die kann schon auftreten wenn man den Vogel nicht vernünftig belädt oder das schrottige Teil von Aerosoft zu nah an der Grenze der Overspeed fliegt.
Wenn man dann noch dazu die Windsprünge des FSX nicht begrenzt, ist man ganz schnell im Overspeed,
und der blöde Aerosoft reisst dann völlig unrealistisch die Nase nach oben.

Gruss Torsten
allways 3 Greens and many happy Landings

Bild
Benutzeravatar
buettnth
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Wohnort: Radolfzell
Pilot-ID: 19


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron